UmweltbildungsnetzwerkLuxemburgFoto 366 spacer

Erstes Treffen der Bildungspartner

am 27. November 2011
im Haus der Großregion in Luxemburg

Inhalt:

Idee eines grenzüberschreitenden Netzwerks

(Annette Hoeft, QuerWeltein Trier und Marlies Wirtz, Naturfreunde Trier-Quint)



Ausführliche Vorstellung der Akteure

Führung im Musée national d’histoire naturelle Luxemburg durch Marianne Hoffmann, Museumspädagogin

Austausch zur weiteren Zusammenarbeit:

  • Informationsaustausch und Verlinkung der Partnerorganisationen
  • Bildung von Partnerschaften und Entwicklung gemeinsamer Projekte (auch bilateral)
  • Gemeinsame Treffen der Einrichtungen mit Fortbildungscharakter
  • Gemeinsame Vernetzung und Präsentation auf der Homepage der Großregion
  • Grenzüberschreitendes Zukunftsdiplom für Schulklassen
  • Hineintragen der Großregion-Informationen in die Landesnetzwerke über die Ministerialvertretungen