Groupe de travail

mini-entreprises

Grande Région

 

Nachhaltige Schülerfirma



Qu'est-ce que c'est?
Schülerfirmen planen, produzieren und verkaufen Produkte oder bieten Dienstleistungen an. In nachhaltigen Schülerfirmen lernen Schüler/innen ihr wirtschaftliches Handeln im Zusammenspiel von Ökonomie, Ökologie und Sozialem zu betrachten. Sie achten auf umweltrelevante, lokale und globale Folgewirkungen. Ein Unternehmergeist im Sinne nachhaltigen Wirtschaftens wird hierdurch gefördert (Social Entrepreneurship).

 

Contact en Sarre:

Zentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM):
Martina La Roche
Email: mlaroche(at)lpm.uni-sb.de
Tel.: 06851 830994

 
 


 

 

 

spacer 
Formation:
Gründung und Begleitung einer nachhaltigen Schülerfirma im Seminarfach - Nachhaltigkeit

G1.191-0156

- Einbettung in den Unterricht
- rechtliche und versicherungs-technische Grundlagen
- Gründung
- Beispiele aus der Praxis
- Unterstützung und Beratungsangebote des LPM und Hinweise auf Kooperationspartner

Schulformen:
Gemeinschaftsschule / ERS / GeS, Gymnasium

Leitung: Manfred Klein, Martina La Roche

Referent: N. N.

Termine: 13.06.2016
14:30 Uhr - 17:30 Uhr

Ort:
Regionales Kompetenzzentrum Neunkirchen - Homburg
Alex-Deutsch-Schule, Pestalozzistraße
66539 Neunkirchen-Wellesweiler

Inscription: LPM

 
 
spacer
 
spacer

 

spacer
 

Communiqué de presse en date du 28.04.2016 | économie


Entreprises d'étudiants offrent un environnement sûr pour promouvoir l'esprit d'entreprise des étudiants. Ministre des affaires économiques Eveline Lemke soutient un nouveau projet en tant que patron.

Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung

Stiftsstraße 9
55116 Mainz

 




NaSch-Community:
Die NaSch-Community ist ein seit 2014 bestehendes Online-Angebot mit dem Ziel die Kommunikation aller Akteure in nachhaltigen Schülerfirmen zu fördern.
Unter www.nasch-community.de finden Sie unter anderem auch Materialien rund um Aufbau und Betrieb von Schülerfirmen.

spacer

Jeunes entrepreneurs et mini-entreprises
27-02-2016

Ce samedi 27 février, douze mini–entreprises issues d’établissements scolaires de la Grande Région ont confronté leurs expériences. Cela s’est passé dans la galerie du shopping Cora de Messancy (Arlon). Cette journée était donc placée sous le signe de la « Grande Région », et l’organisation était assurée par les Jeunes Entreprises de Wallonie en partenariat avec ENTERPRISE WITHOUT BORDERS (EWB).

communiqué de presse

 

 

 spacer  
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok